Wie du überall Kontakte knüpfst:  20 Tipps um sicher neue Leute kennen zu lernen

Egal ob Jobwechsel, Netzwerk-Event oder die Firmen-Sommerparty. Erfolgreiches Netzwerken und Knüpfen neuer Kontakte bietet dir enorme Perspektiven  für beruflichen und persönlichen Erfolg.

Deshalb findest du in diesem Artikel passend zu jeder Situation 20 handfeste Tipps, die du sofort nutzen kannst.

kontakte-knuepfen-1

Definiere, welche neuen Leute du kennenlernen möchtest

1. Überlege dir warum du überhaupt Kontakte knüpfen möchtest. Definiere ein Ziel und alles wird einfacher. Möchtest du einfach nur Leute kennenlernen, weil daraus Freundschaften entstehen sollen? Möchtest du Kontakte knüpfen, um beruflich vorankommen? Oder hast du eine andere Motivation?

2. Überleg dir genau, nach wem du suchst und nutze das Prinzip der roten Autos. Das folgende Phänomen ist dir bestimmt schonmal aufgefallen. Gestern hast du im Internet nach roten Audis gesucht. Heute denkst du dir: Woher kommen all diese roten Autos? Nun – sie haben sich nicht über Nacht verdoppelt. Durch dein Suchen hast du einfach die Art verändert, wie du die Welt wahrnimmst.

Wenn du die folgenden Fragen beantwortest, werden dir die richtigen Menschen zum Kontakteknüpfen eher auffallen.

  • Welche Interessen haben die Kontakte?
  •  In welchem Bereich arbeiten sie?
  • Welchen Charakter haben sie?
  • Question Square
    Wo halten sich deine Kontakte auf?
  • Question Square
     Wie verbringen sie ihre Freizeit?

Online Kontakte knüpfen – Dos und Dont´s

Coachees fragen mich oft, ob sie online Kontakte knüpfen können. Meine Antwort: Kontakteknüpfen ja, Bekanntschaften entwickeln nein. Social Media und Onlinetools wie Skype sind dafür gedacht, Beziehungen zu erhalten, nicht, um sie aufzubauen. Doch es ist möglich, wenn wir es richtig machen. Hier einige Tipps, um online neue Leute kennenzulernen.

3. Knüpfe Kontakte Schritt für Schritt. Vermeide, dass deine erste Nachricht aus dem Nichts kommt und ignoriert wird. Statt gleich einen Text zu schreiben, like erstmal ein Bild oder kommentiere einen Post. Wiederhole diesen Schritt über die nächsten Tage. Die Person sieht so mehrmals deinen Namen und dein Bild. Er oder sie wird selbst neugierig, wer du bist. Wenn du dann schreibst, bekommst du eher eine Antwort.

4. Nutze schnell persönlichere Kommunikation. Das typische Szenario: Nach 10 Stunden Hin- und Herschreiben, beschließen zwei Menschen, sich persönlich zu treffen. In Schriftform schien die Unterhaltung lustig und harmonisch. Doch kaum reden sie miteinander, ist es nur noch ein stockendes Gespräch. Na klar, schließlich hatten beide online viel Zeit und eine emotionale Distanz, sich die Antworten genau zu überlegen. Chatten ist sehr unpersönlich und ineffektiv, um Kontakte wirklich aufzubauen.

Lernst du also jemanden online kennen, nutze so schnell wie möglich persönlichere Medien. Statt sofort ein Treffen zu vereinbaren, schlag erst ein Telefonat vor. Noch besser ist ein Skypecall mit Video. Neue Leute kennenzulernen funktioniert viel besser, wenn wir die andere Person hören und sehen.

5. Vermeide Floskeln wie ein alleinstehendes „Hi“ oder „Wie geht’s?“. Floskeln sagen unterschwellig aus: Ich habe nichts beizutragen und auch nichts Besseres zu tun. Unterhalte mich. Schreib einen etwas längeren Text, in dem du etwas anbietest. Sei es ein höfliches Kompliment, etwas was die andere Person interessiert oder ein Gesprächsaufhänger.

6. Such nach lokalen Onlinegruppen zu Themen, die dich interessieren. Es ist einfacher, lokale Kontakte zu halten als über eine große Distanz. Das bedeutet nicht, dass du keine Freunde in anderen Städten haben kannst. Es wird bloß um einiges schwieriger sein.

Neue Leute kennenlernen in Verbänden und geschlossenen Gruppen

Ich hielt bei einer Karrieremesse einen Workshop zum Thema Netzwerken. Ein älterer Herr beschrieb folgende Situation: „Ich poste bei Facebook, Xing und LinkedIn in die Gruppen, doch kriege selten eine Reaktion. Zum Beispiel habe ich letzten geschrieben: Hey, ich bin neu in der Stadt und würde gerne neue Leute kennenlernen. Doch niemand hat sich gemeldet.“ Warum?

7. Vermeide in offenen Onlinegruppen, nach Treffen zu fragen. Jeder Fremde kann einer offenen Gruppe auf Facebook, Xing und Co. beitreten. Da die wenigsten mit jemand Fremden von der Straße den Samstag verbringen würden klappt das auch online nicht. Deswegen melden sich die wenigsten auf solche Fragen. Die Gefahr ist zu groß, dass das Blinddate ein Reinfall wird.

8. Wenn du nach einem Treffen fragst, mach es in geschlossenen Gruppen. Eine gute Anlaufstelle sind Verbände, gemeinnützige Organisationen oder Vereine. Zum Beispiel Lions, Rotary Clubs, Thousands oder Global Shapers. Weil die Mitglieder ausgewählt sind, vertraut man einander. Diese Organisationen haben oft auch geschlossene Facebook-Gruppen. Bist du Mitglied, wird es viel einfacher, auch in anderen Städten neue Leute kennenzulernen.

Durch Bekannte Kontakte knüpfen

9. Indem du Bekannte fragst, lernst du schnell neue Leute kennen. Stellen wir uns vor, du möchtest in deiner Branche Kontakte knüpfen. Du kannst Bekannten das sagen und sie bitten, dir Bescheid zu geben, wenn sie jemanden kennenlernen. Kontakte über Bekannte zu knüpfen, ist sehr effektiv. Zum einen filtern Freunde von dir gleich raus, mit wem du dich nicht verstehst. Zum anderen sorgt eine „warm introduction“ bzw. eine Empfehlung über einen Freund gleich für Vertrauen.

10. Such nach Schlüsselpersonen. Überleg dir, wer viele Menschen kennt, die du kennenlernen möchtest.Ich nenne es Schlüsselperson, weil dir diese Menschen sprichwörtlich neue Türen öffnen. Zum Beispiel ist das der Leiter eines Vereins, in deiner Branche. Auch Organisatoren von Events kennen viele Personen. Durch diese Menschen kannst du sehr viele neue Leute kennenlernen. Vorausgesetzt, du sagst ihnen wirklich klipp und klar nach was du suchst – siehe Tipp Eins.

Wenn du dich mit so einer Person anfreundest, ist es, als würde dich jemand huckepack nehmen. Das habe ich für einen Freund gemacht, der neu nach Berlin gezogen ist. Er hat alle Kontakte direkt oder indirekt über mich geknüpft und ich habe ihm sehr gern dabei geholfen.

Auf welchen Veranstaltungen du neue Leute kennenlernen kannst

Nutze öffentliche Veranstaltungen, um die ersten Kontakte zu knüpfen. Hier eine Liste von Möglichkeiten, an denen du neue Leute kennenlernen kannst. Du kannst deine derzeitigen Hobbies auch einfach sozialer machen.

Zum Beispiel: 

• Teamsport, statt Einzelsport.
• Kurse und Seminare
• Messen
• Kongresse und Tagungen
• Netzwerkveranstaltungen
• Verbände in deiner Branche
• Gemeinnützige Organisationen, wie Lions oder Rotary
• Gruppen, die jobspezifisch sind – z.B. für Marketer
• Firmenveranstaltungen
• TEDx Events

• Sportvereine
• Sportkurse
• Konzerte
• Neu in (Ort) Veranstaltungen
• Hobbies wie Malen, Töpfern oder Tanzen
• Soziale Projekte

Blocke mindestens ½ Stunde im Kalender, um mögliche Events zu recherchieren.

Der Knochen kommt meist nicht zum Hund. Drei Plattformen die ich wirklich sehr empfehlen kann, sind:

• Eventbrite
• Meetup.com
• Internations

11. Es lohnt sich für gute Veranstaltungen Geld zu investieren.

Natürlich hängt das wieder von deinem Ziel ab. Möchtest du für deinen beruflichen Erfolg neue Leute kennenlernen? Wenn ja, dann plan einen monatlichen Betrag ein, den du für Veranstaltungen investierst. Der Eintrittspreis ist oft ein Filter. Dadurch gehen nur die Menschen hin, die auch wirklich an dem Thema interessiert sind.

kontakte-knuepfen-2

Tipps um auf Veranstaltungen Kontakte zu knüpfen

12. Scheu dich nicht, alleine hinzugehen. Gehst du mit Freunden zu einer Veranstaltung, bleibt ihr eher in dem Grüppchen. Niemand verurteilt dich dafür, alleine hinzugehen. Die meisten sind ohnehin zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Einige Monate lang bin ich 5-6 Mal die Woche auf allen möglichen Events, Kongressen und Dinnerparties gewesen. Es wäre viel zu viel Arbeit gewesen, jeden Tag jemanden mitzunehmen. Nie hat das jemand kommentiert. Sollte dich doch jemand fragen, sag einfach du hast deinen Bekannten in der Menschenmenge verloren und findest ihn schon wieder.

13. Übernimm die volle Verantwortung und geh aktiv auf andere zu. Kontakte knüpfen ist eine Fähigkeit und braucht Übung. Es kann verlernt und gelernt werden. Der größte Fehler ist, darauf zu warten, dass dich jemand anspricht. Stell dir vor, wie du in einen Klamottenladen gehst. Was machst du? Du schaust dich um. Dann suchst du dir eine passende Abteilung aus. Und dann suchst du dir genau die Klamotten aus, die zu dir passen.

Du wartest nicht, bis die Klamotten auf dich zufliegen – stimmt’s? Wenn du neue Leute kennenlernst, ist das sehr ähnlich. Geh sofort einfach auf jemanden zu. Gerne helfe ich Dir bei diesem spannenden Thema:

cta-kennenlern-call

Passende Themen

Möchtest du konkrete Tipps, um Smalltalk zum Bigtalk zu machen? Schau dir den ultimativen Guide für interessante Smalltalk Fragen und ​Smalltalk Themen an.

Möchtest du souveräner auf andere zugehen und locker Menschen ansprechen? Dann ist der ultimative Guide zum Thema erfolgreich Netzwerken etwas für dich.

14. Stürz dich sofort in ein Gespräch. Je länger du irgendwo rumstest, desto schwieriger wird es, auf andere zuzugehen. Dadurch wird es immer schwerer dich doch noch zu überwinden Also – weg mit dem Handy. Raus aus der Ecke. Reiß dich los von der Bar.

15. Bonustipp: Geh zum Üben auf eine Veranstaltung, auf der du die Leute wahrscheinlich eh nie wieder siehst. Gern kannst du auch mal einen Abend in eine andere Stadt fahren. Wir wollen den Druck auf deinen Schultern reduzieren. Keine Erwartungen, keine Angst vor Fehlern.

Unrealistische Erwartungen beim Knüpfen von Kontakten

Viele Probleme entstehen durch eine unrealistische Erwartungshaltung. Die meisten denken: Wenn es eine gute Veranstaltung ist, dann sollte das ganz einfach sein. Ich sollte gleich jemanden finden, mit dem ich mich verstehe. Doch die Realität sieht ganz anders aus. Meistens bedeutet Kontakte knüpfen eher die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

16. Lernst du neue Leute kennen, kann es einfach nicht mit jedem harmonisch verlaufen. Doch die Erwartungshaltung sorgt dafür, dass wir zu früh aufgeben. Um das zu verhindern, können wir uns darauf einstellen, dass es eine Suche wird. Doch wie?

17. Es ist eher die Regel, dass wir mit 5, 10 oder sogar 20 Menschen sprechen müssen, bevor es klick macht. Erst dann finden wir jemanden, der zu uns passt. Rechne eher damit, dass du viele durchschnittliche Gespräche haben wirst, denn so kann es dich nicht entmutigen.

Ich habe früher Google Produkte verkauft. Plötzlich musste ich mit Geschäftsführern und Führungskräften Kontakte knüpfen. Meine Knie schlotterten. Ich war panisch aufgeregt und habe die Anrufe vor mir hergeschoben. Eine harsche Absage zu bekommen war mein Horrorszenario. Wenn es dann passierte, sortierte ich eingeschüchtert den Rest des Tages Akten.

Was mich damals rettete, waren Verkaufsquoten. Sie sind eine tolle Motivation, nicht aufzugeben. Die Quote, dass jemand Interesse hat an einem Produkt, ist zum Beispiel 1 von 5. Die Quote, dass jemand wirklich etwas kauft, könnte 1 von 10 sein. Nach der dritten harschen Absage konnte ich zumindest sagen: wenn ich genügend Leute anrufe, wird schon ein Käufer dabei sein. Genau das kann uns auch beim Netzwerken helfen.

Die Netzwerkquote – messbar neue Leute kennenlernen

Zum einen hängt deine Netzwerkquote davon ab, wie klein deine Zielgruppe ist. Es ist einfacher, einen Hobby-Fußballer zu finden, als einen erfahrenen Golfer. Jemanden in einer unteren Hierarchieebene zu finden, ist leichter als jemanden im Top-Level Management.

Stell dir eine Veranstaltung mit 100 Menschen vor. Mit wie vielen davon würdest du gerne langfristig in Kontakt bleiben?

Außerdem hängt sie von der Situation ab. Mit wem sprichst du? Was hast du für eine Auswahl an Menschen? Auf einer Veranstaltung zum Marketing triffst du Marketing Manager natürlich eher als auf generellen Geschäftsveranstaltungen.

18. Wenn du den Raum betrittst, schätze deine Netzwerkquote ab: mit wie vielen Menschen musst du reden, bevor es klick macht? Durchschnittlich ist ungefähr einer von 10 neuen Leuten, die du kennenlernst, wirklich interessant. Am Anfang ist die Netzwerkquote aus der Luft gegriffen. Nach einigen Veranstaltungen kannst du sie aus Erfahrung besser abschätzen und wirst deine Quote anpassen.

Findest du einen tollen Gesprächspartner nach 3 Versuchen, dann feiere es. Hast du schon mit 11 Leuten geredet, kannst du die Quote als Motivation nehmen: jetzt finde ich erst recht jemanden

Diesen typischen Fehler solltest Du beim Kontakte knüpfen vermeiden

Ein guter Freund, Jens, sagte mir mal: „Auf den ganzen bezahlten Veranstaltungen zu denen ich gehe, haben viele Leute einen Wahn, viele Kontakte zu knüpfen. Es ist schwer, nicht selber hektisch zu werden.“

19. Hektisch von einer Gruppe zur anderen durch den Raum zu rennen, macht einen schlechten Eindruck.Natürlich sollten wir beim Netzwerken nicht übertreiben. Es geht nicht darum, einfach nur mit vielen Menschen zur reden. Gezielt, nicht gedrängt ist das Motto.

Zu der Quote zählen nur die Menschen, mit denen du etwas länger sprichst, so dass du sie einschätzen kannst. 10 Minuten lang in einer größeren Gruppe zu stehen, zählt nicht zur Quote.

Neue Leute kennenlernen einfach gemacht – Bonustipp

20. Es ist viel leichter, neue Leute unter vier Augen kennenzulernen. Je größer die Gruppe, umso kleiner wird der Gesprächsanteil. Außerdem erfährst du weniger über die einzelnen Mitglieder und die Themen sind oberflächlicher. Also stell dich erstmal zu einer Gruppe hinzu. Finde jemanden, von dem du gerne mehr erfahren würdest. Dann sprich die Person einzeln an.

Geschafft!

Wenn du bis hier hin gelesen hast, dann kannst du wirklich stolz auf dich sein. Danke! In einem einzigen Blogartikel kann ich leider nicht auf deine individuelle Situation eingehen.

Im Coaching geht das jedoch. Klick einfach auf den Banner hier unten für ein unverbindliches und kostenfreies Kennenlerntelefonat! 

cta-kennenlern-call
Follow by Email
Facebook
LinkedIn
Instagram
SOCIALICON