fbpx

Führungskräftecoaching

Führungskräftecoaching in Zeiten digitaler Herausforderungen

Die Geschäftswelt ändert sich. Nur wenige merken das mehr als Führungsverantwortliche. Neue technologische Entwicklungen, wie künstliche Intelligenz und IoT, ändern Branchen und verlangen neues Entscheidungsverhalten. Wir machen Führungskräfte fit für die neue Welt.

Führungskräftecoaching

Die klassischen Management-Konzepte gehen aus von folgender Arbeitsteilung:

Management

Leitende Tätigkeiten

Ausfuehrung

Ausführende Tätigkeiten

Verwaltung

Verwaltende Tätigkeiten

Die Digitalisierung der Arbeitswelt stellt diese Einteilung auf die Probe.

Die bisherige Grundauffassung gliedert ein Unternehmen in Ebenen mit der Befugnis, Weisungen zu erteilen und Ebenen, die diese Weisungen ausführen. Der Führungsebene fallen die folgenden Bereiche zu:

  • Zielsetzung
  • Planung
  • Organisation
  • Auftrag
  • Kontrolle
  • Mitarbeiterbewertung

Die Arbeitsebene beschränkt sich im Wesentlichen auf das Ausführen nach Vorgabe. Die Verwaltungsebene steht zwischen Arbeitsebene und Führungsebene und arbeitet der Führungsebene zu. Unser Führungskräftecoaching hat vor allem ein Ziel: die Fähigkeiten der Personen auf der Führungsebene zu entwickeln und zu stärken.

Führungskraft und Manager

Häufig werden die Begriffe Führungskraft und Manager austauschbar verwendet. Das ist nicht korrekt. Während Management alle Funktionen der Führungsebene umfasst, ist Führung nur ein Teilbereich des Managements und beschränkt sich auf

  • Menschenführung
  • Zielfestlegung
  • Entwicklung eines Führungsstils
  • Mitarbeiterbewertung
Manager und Führungskraft

Diese Abgrenzung erleichtert es unserem Führungskräftecoaching, sich auf diese Bereiche zu konzentrieren.

Führung durch ...

Abgesehen davon ist es fruchtbar, sich mit den klassischen Management by Konzepten zu befassen, die bis heute die Ausbildung von Managern wesentlich bestimmen:

  • Aufgabendelegation als Festlegung von Inhalten von Aufgaben und Ermessensspielräumen
  • Aktionssteuerung durch Zielfindung und Zielerreichung
  • Teilhabe als Umfang, in dem die verschiedenen Ebenen an Entscheidungen und Informationen teilhaben sollen

Die größte Verbreitung in der Praxis haben vier Management by Konzepte:

Führung durch Zielvereinbarungen

Führung nach dem Ausnahmeprinzip

Führung über Leistungsziele

Führung durch die Übertragung von Aufgaben

Modernes Führungskräftecoaching

Durch die sich erst in den Anfängen befindende Digitalisierung aller Lebens- und Unternehmensbereiche sehen sich Führungskräfte Herausforderungen gegenüber, auf die sie durch ihre klassische Ausbildung nicht vorbereitet worden sind. Unser Führungskräftecoaching ist sich dieser Tatsache bewusst und reagiert darauf u.a. mit einer Bestandsaufnahme deiner digitalen Kompetenz. Wie vertraut sind dir die Inhalte hinter Begriffen wie:

  • Cloud Technologie
  • Mobiles Internet
  • Künstliche Intelligenz (KI)
  • Internet of Things (IoT)
  • Technologisierung
  • Robotics
  • Advanced Materials (Nano)
  • Genforschung

Wenn du dich fragst, was eine Vertrautheit mit den Inhalten hinter vorstehenden Begriffen mit der Stärkung deiner Kompetenz durch Führungskräftecoaching zu tun haben soll, haben wir bereits einen Ansatzpunkt. Unsere Welt wird sich nämlich in einem Ausmaß, das wir uns jetzt noch gar nicht vorstellen können, durch Digitalisierung und Technologisierung verändern. Schau nach China, das durch keine demokratischen Prozesse behindert, bereits mit Volldampf gestartet ist:

  • 800 Millionen Chinesen sind mobil mit dem Internet verbunden 
  • Bezahlt wird fast nur noch per WeChat, die chinesische Variante von WhatsApp
  • BAT worunter Baidu, das chinesische Google, Alibaba, das chinesische Alibaba und Tencent, der u.a. WeChat betreibt, zusammengefasst werden, sammeln Daten in einem Umfang, der alles und jeden erfasst
  • Bis 2020 will die Regierung 700 Millionen Überwachungskameras mit Gesichtserkennungssoftware ausgestattet haben

Während wir uns mit der FAZ noch darüber amüsieren, dass die Gesichtserkennungssoftware einen Bus mit einer älteren Chinesin verwechselt hat, lassen sich die Chinesen in ihrem Vorwärtsdrang nicht beirren. Während bei uns in erster Linie Bedenken vorgetragen und Diskussionsrunden abgehalten werden, verschaffen die Chinesen sich Wettbewerbsvorteile, die sie in Kürze uneinholbar machen könnten.

Im Rahmen der Möglichkeiten wird unser Führungskräftecoaching versuchen, dich für die Bedeutung der digitalen Herausforderung zu sensibilisieren. Wir werden auch versuchen, die gröbsten Lücken zu füllen und dir Wege aufzeigen, wie du angesichts der rasenden Geschwindigkeit, mit der sich der Wandel vollzieht, up to date bleiben kannst.

Ein neuer Führungsstil ist gefragt

So wenig wie es hilft, der Globalisierung mit nationalistischen Abgrenzungs- und Rückzugsentwürfen zu begegnen, so wenig hilft es, traditionelle Führungsstile bewahren zu wollen. Ein Führungsstil, der den unaufhaltsamen Veränderungen gerecht werden will, muss angemessen reagieren auf die weltweiten Trends 

Diversität

Automation

Individualisierung

Technologisierung

(ein Begriff der so neu ist, dass der Duden ihn noch nicht kennt)

Führungskräfte, die digitale Kompetenzen vermissen lassen, werden ihren Rückhalt auf den unteren Ebenen und vor allem bei jüngeren Mitarbeitern einbüßen. Deine Autorität erodiert, wenn du einen überholten Führungsstil gegen wachsenden Widerstand durchsetzen willst. Unser Führungskräftecoaching zeigt dir, wie du

  • starre Strukturen durch dynamische ersetzt
  • durch empathische Kooperation dein Fachpersonal zur aktiven Mitarbeit motivierst
  • durch Transparenz über alle relevanten Vorgänge im Unternehmen informierst
  • zum Netzwerker wirst, der auf möglichst flachen Hierarchien teamorientiert agiert

Führungskräftecoaching für 5 Führungsstile mit Zukunftspotential

Der adaptive Führungsstil

Sowohl in ihren Strukturen als auch in ihren sozialen Komponenten wird die Arbeitswelt heute immer komplexer. Die kulturellen und ethnischen Hintergründe sind so unterschiedlich wie nie zuvor. Die Menschen haben häufig einen völlig unterschiedlichen Bildungshintergrund. Diesen Bedingungen muss sich dein Führungsstil anpassen, wenn er zeitgemäß sein will. Du musst heute auf deine Mitarbeiter zugehen, ihre individuellen Besonderheiten erkennen und respektieren. Die aufbrechenden Strukturen verlangen nach lebenslangem Lernen  sowohl in fachlicher als auch in sozialer Hinsicht. Deine Aufgabe als Führungskraft besteht u.a. darin, diese Prozesse zu moderieren hinsichtlich

  • der unterschiedlichen Bildungsvoraussetzungen
  • der unterschiedlichen ethnischen und kulturellen Hintergründe
  • der individuellen Besonderheiten
Integrativer Führungsstil

Der Integrative Führungsstil

Digitalisierung und Technologisierung setzen immer mehr Spezialkenntnisse voraus, die auf weniger Fachleute treffen. Du hast also die Aufgabe, die Fachkräfte, die du hast, an dein Unternehmen zu binden und gleichzeitig neue zu finden, um Schritt zu halten. Du musst

  • Fachpersonal in die Unternehmenskultur einbinden
  • Potentiale fördern und Aufstiegsmöglichkeiten schaffen
  • dein Fachpersonal an den Management-Prozessen beteiligen

Der vernetzte Führungsstil

Vernetzung bedeutet, unabhängig vom physischen Aufenthaltsort miteinander in Kontakt zu stehen. Teams können so ad hoc zusammengestellt werden und weltweit an einem Projekt zusammenarbeiten. Dazu musst du

  • das Instrumentarium der Telekommunikation beherrschen von der Videokonferenz bis zu WhatsApp
  • geeignete Projekt-Apps identifizieren und applizieren
  • die zunehmende Virtualität durch Stärkung von Unternehmenskultur und gemeinsamer Identität ausgleichen
Integrativer Führungsstil

Der innovative Führungsstil

Wenn Fachpersonal zunehmend über Kenntnisse verfügt, die das Management nicht beherrscht, werden Innovationsprozesse eher von unten angestoßen werden. Diese sogenannten Bottom-up-Evaluationen sind umso unverzichtbarer, je innovativer ein Unternehmen aufgestellt ist. Es ist deshalb deine Aufgabe,

  • bottom-up nicht nur zuzulassen, sondern zu ermutigen
  • Innovation im Unternehmen als kollektiven Prozess einer kollektiven Intelligenz zu definieren
  • das Management zu einer entsprechend offenen Haltung zu motivieren

Der partizipative Führungsstil

Moderne Führung bedeutet, wie du in unserem Führungskräftecoaching lernen wirst, mehr moderieren als befehlen. Du hast es mit selbstbewussten Fachkräften zu tun, die nur in einer Umgebung ihr Bestes geben, in der sie sich wohl fühlen. Das bedeutet, das sie voll in alle Unternehmensprozesse eingebunden sind, die ihre fachliche Kompetenz betreffen. Du wirst also gut daran tun, in deiner Führung

  • flexibel und wandlungsfähig zu sein
  • als Teil eines Teams aufzutreten
  • den anderen Team-Mitgliedern die ihnen gebührende Wertschätzung einzuräumen

Werde die beste Führungskraft, die du sein kannst

Lebenslanges Lernen setzt deine Bereitschaft voraus, dich immer wieder von Neuem für neues Wissen zu öffnen. Den Universalgelehrten gibt es heute nicht mehr. Herrschaftswissen auch nur anzustreben, macht keinen Sinn mehr. Nur ein Netzwerk von Fachleuten und Kreativen, das von einsichtigen Führungskräften moderiert wird, kann mit dem sich beschleunigenden Fortschritt auf allen Ebenen noch Schritt halten. Vor allem diese Einsicht möchte unser Führungskräftecoaching dir vermitteln.